Validierung

„Validierung“ im Sinne der DIN EN ISO 9000

„Bestätigung durch Bereitstellung eines objektiven Nachweises, dass die Anforderungen
für einen spezifischen beabsichtigten Gebrauch oder eine spezifische beabsichtigte Anwendung erfüllt worden sind“ 1)Qualitätsmanagementsysteme –
Grundlagen und Begriffe (ISO 9000:2015); Deutsche und Englische Fassung EN ISO 9000:2015


„Validierung“ im Sinne des HACCP

Erbringung des Nachweises darüber, dass die Gefahr mit der betreffenden Kontrollmaßnahme oder einer Kombination von Kontrollmaßnahmen, soweit sie ordnungsgemäß durchgeführt wird/werden, mit einem bestimmten Ergebnis beherrscht werden kann. Im Fall von Änderungen kann eine erneute Validierung erforderlich sein. 2)Bekanntmachung der Kommission zur Umsetzung von Managementsystemen für Lebensmittelsicherheit unter Berücksichtigung von PRPs und auf die HACCP-Grundsätze gestützten Verfahren einschließlich Vereinfachung und Flexibilisierung bei der Umsetzung in bestimmten Lebensmittelunternehmen (2016/C 278/01)


„Validierung“ laut Römpp

„Unter Validierung versteht man, dass für ein bestimmtes Verfahren gezeigt wird, dass es zuverlässig und reproduzierbar – im Rahmen definierter Bedingungen – das erwartete oder behauptete Resultat oder Produkt erbringt.“ 3)RÖMPP-Redaktion, Validierung, RD-22-00075 (2002) in Böckler F., Dill B., Dingerdissen U., Eisenbrand G., Faupel F., Fugmann B., Gamse T., Matissek R., Pohnert G., Sprenger G., RÖMPP [Online], Stuttgart, Georg Thieme Verlag, [November 2020] https://roempp.thieme.de/lexicon/RD-22-00075