Substitutionsprüfung

Allgemeines und Regulatorisches zur Substitutionsprüfung

Der Arbeitgeber hat nach §6 GefStoffV „als Bestandteil der Beurteilung der Arbeitsbedingungen nach § 5 des Arbeitsschutzgesetzes“ eine „Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung“ durchzuführen. 1)§ 6 Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung, Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung – GefStoffV)

Dabei hat er die „Möglichkeiten einer Substitution“ (=Substitutionsprüfung) zu berücksichtigen. 2)§ 6 Informationsermittlung und Gefährdungsbeurteilung, Verordnung zum Schutz vor Gefahrstoffen (Gefahrstoffverordnung – GefStoffV)

siehe auch

Dokumente