Plan-Do-Check-Act (PDCA)

Planen-Durchführen-Prüfen-Handeln / Plan-Do-Check-Act Cycle

Der Plan-Do-Check-Act-Zyklus oder PDCA-Zyklus ist das Prinzip, nach dem alle Prozesse eines Qualitätsmanagementsystems durchgeführt werden.


Die einzelnen Schritte des Plan-Do-Check-Act (PDCA)-Zyklus

Planen (plan)

Es wird festgelegt, was erreicht werden soll, welche Ressourcen dafür bereitgestellt werden müssen und welche Chancen und Risiken dabei bestehen (risikobasierter Ansatz).

Durchführen (do)

Das zuvor geplante wird umgesetzt.

Prüfen (check)

Das Umgesetzte wird in Bezug auf die in der Planung gesetzten Ziele überprüft.

Handeln (act)

Zeigt sich beim Überprüfen des Umgesetzten, in Bezug auf die in der Planung festgelegten Ziele, Handlungsbedarf, werden entsprechende Maßnahmen ergriffen und der PDCA-Zyklus beginnt von vorne.


Der Plan-Do-Check-Act (PDCA) in der High-Level-Structure

Auch die Struktur aller DIN-Normen die bereits der High-Level-Structure unterliegen lässt sich kapitelweise dem PDCA-Zyklus zuordnen:

Darstellung der Anwendung des PDCA-Zyklus auf das Qualiätsmanagementsystem an sich

Folglich lässt er sich auch auf Qualitätsmanagementsysteme nach DIN EN ISO 9001 anwenden.