Das Infektionsrisiko durch SARS-CoV-2 ist für Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel bei Einhaltung der Schutzmaßnahmen deutlich senkbar.

Transmission electron microscopic image of an isolate from the first U.S. case of COVID-19, formerly known as 2019-nCoV. The spherical viral particles, colorized blue, contain cross-section through the viral genome, seen as black dots. SARS-CoV-2

Aufgrund seiner Relevanz für die Lebensmittelversorgung bleibt der Einzelhandel trotz der derzeit verschärften Präventionsmaßnahmen weitestgehend von Schließungen ausgenommen. Durch die hohe Zahl an Kundenkontakten ist das Infektionsrisiko durch SARS-CoV-2 dabei für Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel eher hoch.

Weiterlesen …

gefälschte Atemschutzmasken / -produkte – Update

maske FFP2

Unter dem Einfluss der derzeitigen Corona Epidemie kommt es verstärkt zum Auftauchen von gefälschten Atemschutzprodukten 1)Safety Gate: Rapid Alert System for dangerous non-food products – Search alerts – Protective Equipment, Suche vom Freitag, 6. November 2020. Ebenso nach deutlich niedrigeren Standards anderer Länder geprüften. Teilweise werden auch die zugehörigen Prüfzertifikate gefälscht.

Weiterlesen …

Verlängerung der Sonderregelung zur telefonischen Krankschreibung bei leichten Atemwegserkrankungen bis 31. Dezember 2020

„Befristet vom 19. Oktober 2020 vorerst bis 31. Dezember 2020 können Patientinnen und Patienten, die an leichten Atemwegserkrankungen leiden, telefonisch bis zu 7 Kalendertage krankgeschrieben werden. Niedergelassene Ärztinnen und Ärzte müssen sich dabei persönlich vom Zustand der Patientin oder des Patienten durch eine eingehende telefonische Befragung überzeugen. Eine einmalige Verlängerung der Krankschreibung kann telefonisch für weitere 7 Kalendertage ausgestellt … Weiterlesen …