Exposition der Beschäftigten bei additiver Fertigung (3D-Druck)

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat in zehn Betrieben, die das Verfahren der additiven Fertigung (3D-Druck) anwenden, die Exposition der Beschäftigten gegenüber den Ausgangsstoffen und flüchtigen organischen Verbindungen (Volatile Organic Compounds, VOC) untersucht. Basierend auf den Ergebnissen wurden Empfehlungen erarbeitet, um diese zunehmende Fertigungsmethode sicher zu gestalten.

Weiterlesen …

Aktualisierung der TRGS 410, GMBl 2021 S. 23 [Nr. 1] (vom 08.01.2021)

regulatorisches - Bild von durcheinander geworfenen Paragraphenzeichen (Beiträge: Verordnungen, SCCS)

Eine Aktualisierung der TRGS 410 wurde am 08.01.2021 im gemeinsamen Ministerialblatt (GMBl) 2021 Nr. 1 veröffentlicht. Gegenstand dieser Änderung ist die Konkretisierung der Kriterien für die Aufnahme in das Expositionsverzeichnis von Labortätigkeiten mit laborüblichen Mengen unter Einhaltung der Anforderungen der TRGS 526 „Laboratorien“.

Weiterlesen …

betriebliches Eingliederungsmanagement: Ergebnisse der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018

Eine Frau sitzt vor ihrem Laptop. Sie stützt in offensichtlicher Überforderung den Kopf in die Hände.

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) hat die Ergebnisse der Auswertung der BIBB/BAuA-Erwerbstätigenbefragung 2018 veröffentlicht. Daraus geht hervor, dass nur jeder vierte potenziell Berechtigte seinen Anspruch auf betriebliches Eingliederungsmanagement wahrnimmt.

Weiterlesen …

Das Infektionsrisiko durch SARS-CoV-2 ist für Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel bei Einhaltung der Schutzmaßnahmen deutlich senkbar.

Transmission electron microscopic image of an isolate from the first U.S. case of COVID-19, formerly known as 2019-nCoV. The spherical viral particles, colorized blue, contain cross-section through the viral genome, seen as black dots. SARS-CoV-2

Aufgrund seiner Relevanz für die Lebensmittelversorgung bleibt der Einzelhandel trotz der derzeit verschärften Präventionsmaßnahmen weitestgehend von Schließungen ausgenommen. Durch die hohe Zahl an Kundenkontakten ist das Infektionsrisiko durch SARS-CoV-2 dabei für Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel eher hoch.

Weiterlesen …